Wichtige Termine

Platz- u. Hüttenputzete
Sa. 17.09.22, ab 9.00 Uhr

Denkendorfer Hobby-Turnier
So. 2.10.22, 9.30 Uhr

Sommerranglste
Einladung und Modus
Aktueller Stand (06.09.22)

Spielzeiten

Dienstag: 16.00 – 19.00 Uhr
Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr
Sonntag:  09.00 – 13.00 Uhr

Training
Di./Do. im Wechsel:

Unsere Hobbyspielergruppe trifft sich
donnerstags ab 15 Uhr

Schnupperboule für Jedermann in den Sommerferien (28.07. – 08.09.22): jeweils Donnerstags von 17 – 19 Uhr

Die Zeiten sind ca.-Zeiten, es kann natürlich auch nach Absprache oder Verabredung zu anderen Zeiten gespielt werden.

Liga-Saison aktuell

Spieltage, Austragungsorte, Startzeiten 2022 (PDF)

Liga-Abschluss 02.07.22


Zum großen Finale der Liga-Saison 2022 kamen alle Ober- und Landesliga-Teams am 02.07.22 im Scharnhauser Park zusammen. Mit je 7 Siegen bildeten Denkendorf-1, Steinenbronn-1 und Denkendorf-2 die Spitzengruppe der Oberliga. Kurz vor dem letzten Spieltag hatte sich Steinenbronn durch ein siegreiches Nachholspiel gegen Frickenhausen den 2. Tabellenplatz erobert.

Denkendorf-1 spielte zunächst gegen die Naturboulefreunde Ruit, die sich mit aller Kraft gegen den drohenden Abstieg zur Wehr setzten. Zwar konnte Denkendorf-1 das erste Triplette 13:6 gewinnen, der Sieg im zweiten Triplette wurde jedoch mit 12:13 denkbar knapp verfehlt. Auch in den Doublettes konnten beide Teams zunächst je 1 Sieg erringen, im hart umkämpften entscheidenden Doublette sicherte sich jedoch Ruit mit 13:10 schließlich den Gesamtsieg.

Gleichzeitig hatte Denkendorf-2 es in der Begegnung gegen Steinenbronn-1 in der Hand, dem Rivalen um die Tabellenspitze einen Sieg abzunehmen, doch Steinenbronn erwies sich als überlegen, siegte mit 4:1 Spielen und übernahm somit die Tabellenspitze.

In der letzten Begegnung spielte Denkendorf-1 gegen Esslingen-1. Nach einem noch ausgeglichenen Ergebnis in den Triplettes setzte sich Denkendorf-1 in allen drei Doublettes durch und verbuchte somit einen 4:1-Sieg.

Denkendorf-2 spielte unterdessen erfolgreich gegen NBF Ruit und konnte mit einem Sieg im Triplette und zwei Siegen in den Doublettes einen 3:2-Gesamtsieg erzielen.

Im Gegensatz zu beiden Denkendorfer Teams, die je 1 Sieg errungen hatten, blieb Steinenbronn-1 in beiden Begegnungen siegreich und konnte sich damit Tabellenspitze und Aufstieg in die Regionalliga sichern. Die beiden BFD-Teams waren über Platz 2 und 3 jedoch nicht unglücklich und freuten sich auf erfolgreiche Spiele ohne Abstiegs-Stress im nächsten Jahr.


3. Oberliga-Spieltag 29.05.22

Der 3. Oberliga-Spieltag begann vergangenen So. bei frischem, aber sonnigem Wetter in Unterensingen. Denkendorf-1 hatte Pech bei der Platzauslosung gegen Tübingen-3. Auf dem „Geröllacker“ am Rande der Spielfläche versprangen viele Kugeln und der Lege-Erfolg glich einer Glückslotterie. Dennoch blieb Denkendorf-1 mit 3:2 Spielen siegreich, wenn auch nur knapp mit 13:12 im entscheidenden Doublette.

Kurz vor der Begegnung gegen Tabellenführer Steinenbronn-1 fing es an zu regnen, der Platz wurde feucht und matschig. Steinenbronn kam mit dem veränderten Boden nicht zurecht und verlor überraschend beide Triplettes. Mit einem unerwartet deutlichen 13:0-Sieg im Doublette hatte Denkendorf-1 bereits den Gesamtsieg in der Tasche. Doch auch in den restlichen Doublettes behielt Denkendorf-1 die Oberhand und konnte so einen sensationellen 5:0-Gesamtsieg verbuchen.

Bei wieder sonnigem Wetter setzte sich die Erfolgsserie auch gegen Frickenhausen-1 fort. Mit einem klaren Sieg in beiden Triplettes und zwei weiteren Siegen im Doublette endete das letzte Match mit einem 4:1-Gesamtsieg.

Denkendorf-2 siegte gegen Neuffen-2 knapp mit 13:12 in einem Triplette, eine wichtige Voraussetzung für den 3:2-Gesamtsieg nach weiteren 2 erfolgreichen Doublettes.

Gegen Plochingen-1 erzielte Denkendorf-2 nach 2 erfolgreichen Triplettes und 2 weiteren Siegen im Doublette einen ungefährdeten 4:1-Gesamtsieg.

Knapper ging es wieder gegen Esslingen-2 zu, doch auch in diesem Match war ein 3:2-Gesamtsieg der Lohn für konzentriertes Boulespiel.

Denkendorf-1 konnte die Tabellenspitze von Steinenbronn-1 zurückerobern, unmittelbar gefolgt von Denkendorf-2. Steinenbronn fiel auf Platz 3 zurück, muss jedoch noch ein Nachholspiel gegen Frickenhausen bestreiten und könnte bei einem Sieg wieder auf Platz 2 vorrücken.

2. Oberliga-Spieltag 14.05.22

Nachdem die Spieler beim 1. Liga-Spieltag Anfang April in Reutlingen noch unter Kälte und Schneefall gelitten hatten, konnte der 2. Liga-Spieltag vergangenen Sa. ebenfalls in Reutlingen bei bestem Wetter stattfinden.

Denkendorf-1 startete gegen Plochingen-1 erfolgreich in den Wettkampf und konnte zunächst beide Triplettes siegreich beenden. Nach einem dritten Sieg in den Doublettes war der Gesamtsieg bereits klar, letztlich blieb Denkendorf-1 aber sogar in einem lange hart umkämpften weiteren Doublette knapp mit 13:12 siegreich, insgesamt also ein 4:1-Sieg für das Denkendorfer Team.

Leicht erschöpft nach den langen und psychisch anstrengenden Doublettes der 1. Runde verlor Denkendorf-1 in der 2. Begegnung gegen Horb-3 zunächst beide Triplettes. In den Doublettes war das Team wieder fitter, konnte aber dennoch nur 2 Siege verbuchen, so dass die Begegnung mit 2:3 Spielen verloren ging.

Zum abendlichen Krimi entwickelte sich die 3. Begegnung gegen Neuffen-2. Ein Triplette konnte Denkendorf-1 rekordverdächtig schnell in nur 4 Aufnahmen mit 13:2 gewinnen, bevor die Neuffener Spieler überhaupt mit den schwierigen Platzverhältnissen zurecht kamen. Das zweite Triplette war hart umkämpft, ging aber schließlich mit 11:13 knapp verloren. In den Doublettes hatte zunächst Neuffen-2 die Oberhand und konnte eines mit 13:10 gewinnen. Im zweiten Doublette vollbrachten Christine Nording + Martin Bott ein kleines Wunder: sie konnten einen 2:12-Rückstand in einen 13:12-Sieg drehen. Hoffnung auf einen weiteren Sieg bestand auch im letzten Doublette: Joachim Engisch + Frank Naumann kämpften verbissen um jeden Punkt, doch zwei Versuche, das Spiel mit einem erfolgreichen Schuss siegreich zu beenden, scheiterten am unberechenbaren Untergrund. Schließlich ging das Spiel ein wenig unglücklich mit 11:13 verloren und Denkendorf-1 musste eine weitere 2:3-Niederlage einstecken.

Sehr erfolgreich spielte auch das Team Denkendorf-2. In der Begegnung gegen Tübingen-3 konnte ein deutlicher 4:1-Gesamtsieg verbucht werden. Knapper ging es in der Begegnung gegen Frickenhausen-1 zu: Nach einem 13:8-Sieg im 1. Triplette blieb Denkendorf-2 schließlich auch im 2. Triplette knapp mit 13:12 siegreich, ein wichtiger Beitrag zum 3:2-Gesamtsieg, da nur noch eine der folgenden Doublette-Partien gewonnen werden konnte. Auch in der letzten Begegnung gegen Esslingen-1 zeigte Denkendorf-2 hohen Teamgeist und bestes spielerisches Niveau, so dass ein weiterer 3:2-Gesamtsieg eingefahren werden konnte.

Liga-Nachhol-Begegnungen 21.+23.04.22

Vergangene Woche fanden die Nachhol-Begegnungen der Liga Neckar-Alb mit Denkendorfer Beteiligung statt. Wegen der Schneefälle Anfang April beim 1. Liga-Spieltag in Reutlingen war der Spieltag um eine Begegnung gekürzt worden, die nun vor dem 2. Spieltag in individueller Verabredung beider Spielpartner nachgeholt werden musste.

Denkendorf-1 musste sich Donnerstag Abend dem Team SKV Unterensingen-2 auf deren Terrain stellen. Da Unterensingen beim 1. Spieltag bereits das Team Denkendorf-2 mit 4:1 geschlagen hatte, war klar, dass es sich um einen schwierigen Gegner handelt. Nach 2 Triplettes stand es 1:1, nach weiteren zwei Doublettes stand es 2:2 unentschieden. Im letzten Doublette wurde um jeden Punkt gekämpft, so dass die Partie beinahe 2 Stunden dauerte. Beim Spielstand von 10:7 gelang Denkendorf schließlich ein überragender Schuss, bei dem das Schweinchen in hohem Bogen seitwärts versprang und mit rund 8m Abstand zur besten gegnerischen Kugel liegen blieb. Mit 3 verbliebenen Kugeln auf der Hand war es nun kein Problem mehr, 3 Punkte zum Sieg zu legen. Denkendorf-1 konnte somit den Tabellenzweiten Unterensingen-2 mit 3:2 besiegen und die Tabellenführung in der Oberliga erfolgreich verteidigen

Denkendorf-2 konnte vergangenen Samstag Vormittag die Gegner von Horb-3 in Denkendorf begrüßen. Auf heimischem Boden gelang dem Team bei ausgeglichener Spielleistung beider Mannschaften ein klarer 4:1-Sieg. Lediglich 1 Spiel musste denkbar knapp mit 12:13 abgegeben werden.

1. Liga-Spieltag in Reutlingen 02.04.22

Nach 2 Jahren Corona-Pause findet in diesem Jahr die Liga Neckar-Alb wieder statt. Denkendorf spielt mit 2 Teams in der Oberliga, eine 3. Mannschaft musste aus der Landesliga wieder abgemeldet werden, weil nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung standen.

Der langersehnte 1. Liga-Spieltag fand am vergangenen Wochenende in Reutlingen statt. Unglücklicherweise hatte der Wettergott nach einer 2-wöchigen Frühlingsperiode genau für dieses Wochenende heftige Schneefälle angekündigt. Trotz zahlreicher Initiativen, den Spieltag noch zu verlegen, entschied der Schiedsrichter am Samstag Morgen, dass die Plätze bespielbar sind. Lediglich die Zahl der Begegnungen wurde von 3 auf 2 reduziert.

So erschienen auch die Spieler der beiden Denkendorfer Mannschaften dick vermummt zum Ligastart in Reutlingen.

Zunächst mussten die beiden Denkendorfer Teams gegeneinander antreten. Eine kleine Sensation deutete sich an, als Denkendorf-2 in beiden Triplettes gegen Denkendorf-1 siegreich blieb. Aber mit einem Sieg in allen 3 Doublettes konnte sich Denkendorf-1 letztlich doch mit 3:2 Spielen den Gesamtsieg sichern.

In der 2. Begegnung profitierte Denkendorf-1 davon, dass die gegnerische Mannschaft Esslingen-2 wegen des schlechten Wetters nicht zum Wettkampf erschienen war. So konnte Denkendorf-1 kampflos einen 5:0-Sieg verbuchen.

Denkendorf-2 musste jedoch gegen Unterensingen-2 antreten, die sich als spielstarke Gegner erwiesen. Denkendorf-2 konnte lediglich 1 Doublette gewinnen und verlor die Begegnung insgesamt mit 1:4 Spielen.

Nach rund 8 Stunden im Reutlinger Schneetreiben waren am Ende des Spieltages alle Spieler einigermaßen durchgefroren und froh, wieder die Heimfahrt antreten zu können.