Wichtige Termine

Schnupper-Boule
Vom 26.07. bis 06.09.2018 findet jeden Donnerstag von 17 – ca. 19 Uhr unser Schnupperboule für alle Altersklassen statt.

Spielzeiten

Dienstag: 16.00 – 19.00 Uhr
Samstag: 09.00 – 13.00 Uhr
Sonntag:  09.00 – 13.00 Uhr

Training:
Donnerstag: 18.00 – 20.00 Uhr

Schnupperboule in den Sommerferien:
Donnerstags ab 17 Uhr

Die Zeiten sind ca.-Zeiten, es kann natürlich auch nach Absprache oder Verabredung zu anderen Zeiten gespielt werden.

Liga-Saison aktuell

Liga-Abschluss-Spieltag 14.07.18

Der letzte Spieltag der Saison fand am vergangenen Samstag für Oberliga und Landesliga gemeinsam im Scharnhauser Park statt.

OBERLIGA
Denkendorf-2 führte in der Oberliga mit einem Punkt Vorsprung vor Plochingen-1 und brauchte mindestens eine siegreiche Begegnung, um die Tabellenführung zu verteidigen. Es gelang ein grandioser Start gegen Esslingen-1 mit einem 5:0-Sieg, der alle Hoffnungen auf den Aufstieg offen hielt. Doch in der letzten Begegnung erwies sich Tübingen-3 als unerwartet schwieriger Gegner und trotzte unserem Team einen 3:2-Sieg ab. Da Verfolger Plochingen-1 beide Abschluss-Begegnungen mit 3:2 gewann, weisen nun beide Teams in der Abschlusstabelle 8 Siegpunkte auf. Mit einem um 2 Spiele besseren Spieleverhältnis kann sich Denkendorf-2 dennoch den Aufstieg in die Regionalliga sichern, aus der das Team vor 2 Jahren abgestiegen war.

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg in die Regionalliga!

LANDESLIGA
Spannend ging es am letzten Spieltag auch in der Landesliga zu. Esslingen-2 überrundete Tabellenführer Neuffen-3 und sicherte sich den Aufstieg in die Oberliga. Horb-4 konnte sich vom 3. auf den 2. Tabellenplatz vorkämpfen, Neuffen-3 rutschte von der Tabellenspitze auf den    3. Platz ab. Das Team Denkendorf-3 verpasste mit einem 4:1-Sieg gegen Aichelberg-3 und einer 1:4-Niederlage gegen Horb-4 die Chance auf den 3. Tabellenplatz, verteidigte jedoch nach dem Aufstieg im vergangenen Jahr erfolgreich den 4. Platz unter 10 Landesliga-Mannschaften.

4. Liga-Spieltag 30.06.18

REGIONALLIGA
Zum letzten Regionalliga-Spieltag der Saison musste Denkendorf-1 am letzten Sa. in Backnang antreten. Nachdem an den vergangenen Spieltagen insgesamt nur ein einziger Sieg errungen werden konnte, belegte unser Team den letzten Tabellenplatz, und es bestand wenig Hoffnung, dem drohenden Abstieg noch zu entgehen. Zunächst wurden die Doublettes gegen MA-Sandhofen nachgeholt, die beim letzten Spieltag wg. Gewitter abgebrochen worden waren. Hier verpasste Denkendorf nur haarscharf die Chance, Tabellenführer MA-Sandhofen-1 zu besiegen. Das entscheidende Doublette ging unglücklich mit 12:13 verloren, also insgesamt eine knappe 2:3-Niederlage. Doch schon in der nächsten Begegnung gegen Schorndorf belohnte sich Denkendorf mit einem 5:0-Sieg. Die Sensation war perfekt, als auch gegen Stuttgart-2 ein 4:1-Sieg erzielt werden konnte.

In der Abschlusstabelle konnte sich Denkendorf-1 um 3 Plätze auf den viertletzten Platz verbessern. Die letzten 3 der Tabelle steigen sicher ab, für Denkendorf-1 entscheidet sich der Verbleib in der Regionalliga erst im Oktober, wenn die Absteiger aus Bundesliga und BaWü-Liga fest stehen.

OBERLIGA
Denkendorf-2 absolvierte gleichzeitig im Scharnhauser Park den 4. Liga-Spieltag der Oberliga. Äußerst knapp ging die Begegnung gegen Reutlingen-1 nach einer 11:13-Niederlage im entscheidenden Doublette mit 2:3 verloren. Gegen Horb-3 konnte dagegen wieder ein klarer 4:1-Sieg erzielt werden. Mit 1 Punkt Vorsprung konnte Denkendorf-2 die Tabellenspitze vor Plochingen-1 verteidigen. Die endgültige Entscheidung über einen Aufstieg in die Regionalliga fällt also erst am letzten Oberliga-Spieltag in 2 Wochen.

3. Ligaspieltag 09.06.16

OBERLIGA
Der 3. Spieltag der Oberliga Neckar-Alb fand am vorletzten Samstag in Neuffen statt. Hier musste Denkendorf-2 gegen zwei direkte Nachbarmannschaften aus Plochingen und Ruit antreten. Zunächst stand jedoch die Begegnung mit Pfullingen-1 auf dem Plan. Nach einem Fanny-Sieg (13:0) im ersten und einer deutlichen 4:13-Niederlage im zweiten Triplette war noch alles offen. Anschließend konnte Denkendorf-2 jedoch alle drei Doublettes gewinnen und startete mit einem 4:1-Gesamtsieg erfolgreich in den Spieltag.
Ruit-1 startete aufgrund der Abwesenheit des Vereinsvorsitzenden und Mannschaftsführers Thomas Brinkmann etwas geschwächt in die zweite Begegnung. Dennoch konnte Denkendorf-2 in den Triplettes nur einen ausgeglichenen Punktestand 1:1 erzielen. Recht schnell siegte Denkendorf-2 jedoch in zwei der drei Doublettes, so dass ein weiterer 3:2-Sieg verbucht werden konnte.
In der Begegnung mit Plochingen-1 gingen leider bereits beide Triplettes verloren. Dennoch konnte Denkendorf-2 rasch zwei Doublettes gewinnen, so dass der Gesamtsieg vom dritten Doublette abhing. Hier lag Denkendorf-2 mit 2:11 in Rückstand, als Hans-Peter Fuchs eingewechselt wurde. Es folgte eine starke Aufholjagd, dennoch ging die Partie schließlich denkbar knapp mit 12:13 verloren. Trotz dieser ersten 2:3-Saison-Niederlage konnte Denkendorf-2 seine Tabellenführung mit 2 Siegen Vorsprung behaupten und bewahrt sich weiterhin gute Aufstiegschancen.

LANDESLIGA
Der umfangreichste Landesliga-Spieltag der Saison fand am vergangenen Samstag in Neuffen statt. Die Gegner waren Frickenhausen-2 (8.Tabellenplatz), Aichelberg-2 (3. Tabellenplatz) und Hardt-1 (10. Tabellenplatz). Denkendorf-3 lag auf dem 6. Tabellenplatz und hoffte auf Erfolge zumindest gegen Frickenhausen und Hardt.
Gegen Frickenhausen gelang ein idealer Einstieg. Beide Triplettes konnten mit 13:3 und 13:2 hoch gewonnen werden, von den 3 Doublettes ging nur eines knapp verloren, so dass Denkendorf-3 einen 4:1-Sieg verbuchen konnte.
Mit diesem Motivationsschub ging es dann gegen den vermeintlich stärksten Gegner des Tages, Aichelberg-2. Die Triplettes endeten 1:1, und glücklicherweise gelang auch ein Sieg in 2 weiteren Doublettes, so dass mit einem 3:2-Gesamtsieg das Tagesziel schon erreicht war.
Das Duell gegen den vermeintlich schwächeren Gegner Hardt-1 entwickelte sich doch noch zu einem langwierigen Krimi. Erst mit dem letzten Doublette konnte Denkendorf-3 hier auch einen 3:2-Sieg einfahren.
In Summe also ein sehr erfolgreicher Spieltag für Denkendorf-3, die sich mit drei Siegen um zwei Plätze auf den 4. Tabellenplatz verbessern konnten.

2. Ligaspieltag Regional- und Landesliga 12.05.18

REGIONALLIGA
Für das Team Denkendorf-1 fand der 2. Spieltag der Regionalliga in Bönnigheim statt. Nach einem frustrierenden 1. Spieltag mit 3 Niederlagen hatte sich das Team zur Unterstützung mit Perry und Phillip Bruchelt zwei Schießer der Denkendorfer Oberliga-Mannschaft ausgeliehen. Trotz hoher Motivation ging die erste Begegnung gegen ein stark spielendes Team Backnang-1 mit 0:5 verloren. Erfolgreicher verlief die Begegnung gegen Bönnigheim. Trotz des Heimvorteils von Bönnigheim siegte Denkendorf-1 in beiden Triplettes und konnte schließlich auch ein Doublette gewinnen und so einen erlösenden 3:2-Gesamtsieg verbuchen. Als schwerer Gegner erwies sich auch Aichelberg-1. Zwar konnte je ein Triplette und ein Doublette gewonnen werden, doch im entscheidenden Doublette hatte Aichelberg am Ende das glücklichere Händchen und siegte 13:11 zum 3:2-Gesamtsieg.

LANDESLIGA
Einen sehr erfolgreichen Spieltag in Aichelberg konnte Denkendorf-3 in der Landesliga verbuchen. Obwohl das Team beim ersten Spieltag noch keine Siegpunkte erzielt hatte, gelang gegen Reutlingen-2 ein souveräner 4:1-Sieg. Derart motiviert konnte in der zweiten Begegnung auch Neuffen-3 mit 3:2 besiegt werden.

2. Oberliga-Spieltag 28.04.18

Für Denkendorf-2 stand am vorletzten Samstag in Reutlingen bereits der 2. Oberliga-Spieltag auf Plan. Bereits am 1. Spieltag hatte sich die Mannschaft mit zwei Siegen erfolgreich an die Tabellenspitze gesetzt. Aufgrund zweier fehlender Stammspieler hatte das etwas neuformierte Team in der Begegnung gegen Frickenhausen anfangs Probleme, den richtigen Rhythmus zu finden und lag nach den beiden Triplettes 0:2 im Rückstand. Doch mit der „Jetzt-erst-recht-Mentalität“ konnten doch noch alle drei Doublettes zum Endstand von 3:2 gewonnen werden. In der Begegnung gegen Unterensingen machte Denkendorf-2 mächtig Druck und gewann beide Triplettes zum 2:0. Souverän konnten auch zwei der drei Doublettes zum Endstand von 4:1 gewonnen werden. Insgesamt konnte Denkendorf-2 die Tabellenführung erfolgreich verteidigen.

1. Liga-Spieltag 14.04.18

REGIONALLIGA
Einen rabenschwarzen Einstieg in die neue Liga-Saison erlebte Denkendorf-1 beim Regionalliga-Spieltag in MA-Sandhofen. In der Begegnung gegen MA-Käfertal gingen beide Triplettes verloren; nach zwei hoffnungsvollen Siegen in den Doublettes verlor unser Team jedoch das dritte Doublette denkbar knapp mit 12:13. Die zweite Begegnung ging deutlich mit 1:4 Siegen an Heubach. Ein erneuter Hoffnungsschimmer flammte auf, als in der Begegnung gegen Welzheim beide Triplettes gewonnen werden konnten. Leider unterlag unser Team in zwei Doublettes relativ eindeutig, das dritte Doublette führte jedoch bereits mit 11:3. Doch Welzheim erkämpfte sich mit fantastischer Spielleistung und reichlich Glück Punkt für Punkt und konnte die Partie am Ende doch noch mit 13:11 für sich entscheiden. Für Denkendorf-1 wird die restliche Saison nun vermutlich wieder ein Kampf gegen den Abstieg.

OBERLIGA
Glücklicher startete Denkendorf-2 in der Oberliga in Horb. In der Begegnung gegen Neuffen-2 blieb Denkendorf-2 in beiden Triplettes siegreich. Zwar ging ein Doublette recht deutlich mit 4:13 verloren, die beiden restlichen Doublettes konnte unser Team jedoch schließlich mit 13:11 und 13:10 gewinnen. Auch in der Begegnung gegen Steinenbronn-1 siegte Denkendorf-2 in beiden Triplettes, allerdings gingen zwei Doublettes 7:13 und 12:13 verloren. Letztlich gelang jedoch im dritten Doublettes mit 13:10 doch noch der zweite Gesamtsieg.

LANDESLIGA
Auch Denkendorf-3, letztjähriger Aufsteiger in die Landesliga, spielte am 1. Landesliga-Spieltag in Horb noch wenig erfolgreich. Die Begegnung gegen Esslingen-2 ging nach dem Verlust beider Triplettes und eines Doublettes mit 2:3 verloren. Gegen Leinfelden-1 konnte gar nur 1 Spiel gewonnen werden, so dass hier eine 1:4-Niederlage verbucht werden musste.